· 

SO GEHT DER IKEA HACK - UNSER BILLY REGAL IM NEUEN LOOK

Wer kennt's nicht: gerade hat man noch die Spielsachen der Minis aufgeräumt, und im nächsten Augenblick wird das Kinderzimmer wieder vom Chaos beherrscht. Und das natürlich gleich mehrmals am Tag. Dabei ist es relativ einfach, mit ein paar Tricks Ordnung zu halten und sich am Abend nicht allzu lange mit dem Aufräumen zu beschäftigen...

Das klassische Billy-Regal von Ikea ist für mich das ideale Möbelstück, um schnell Ordnung im Kinderzimmer zu schaffen. Aufgrund seiner Maße lassen sich Körbe, Kisten und Kartons super einfach verstauen. Da das Regal aber schnell unordentlich aussehen und im Kinderzimmer zu dominant wirken kann, haben wir uns entschlossen, dem Regal den gleichen Farbton wie den Wänden zu verleihen. Der Effekt: das Regal rückt optisch in den Hintergrund, um den schönen Dingen den Vortritt zu lassen: süßen Körben, niedlichen Spielsachen und ästhetischen Büchern. 

DAS BRAUCHT IHR FÜR DEN IKEA HACK

Für die Kinderzimmerwand haben wir einen Grauton aus der RAL-Farbkarte gewählt. Da sich RAL-Farbtöne in jeder Qualität mischen lassen, kann man sich im Baumarkt ganz einfach die passende Lackfarbe fürs Regal besorgen. 

Neben der Lackfarbe braucht Ihr für den Billy-Hack:

  • Schaumstoffroller in verschiedenen Größen für den Farbauftrag
  • Abdeckfolie
  • Abstreifgitter und Farbschale oder -eimer, Stab zum Umrühren der Farbe
  • Holzspachtelmasse, um die Löcher zu schließen
  • Spachtel
  • Tapeziertisch oder andere Fläche zum Streichen der Bretter
  • Schleifgerät, z. B. von Makita (alternativ: grobes Schleifpapier)
  • Schraubenzieher und/oder Akkuschrauber

Zuerst wird das Regal abgeschliffen, dann werden die Löcher mit Spachtelmasse geschlossen.

Geschafft: das Regal ist gestrichen und aufgebaut. Jetzt beginnt der schöne Teil!

UND SO GEHT'S

  1. Deckt den Boden sowie Möbelstücke in der Umgebung ausreichend mit Abdeckplane ab.
  2. Raut die einzelnen Bretter des Regals mit einem Schleifgerät an. Achtet darauf, die Beschichtung des Regals nicht "runterzuschleifen", da das Regal sonst schnell uneben wirken kann. 
  3. Markiert die Löcher, in denen sich am Ende die Regalböden befinden sollen. Bessert alle nicht benötigten Löcher mit Holzspachtelmasse aus und entfernt die Reste mit einem Spachtel.
  4. Wenn die Spachtelmasse getrocknet ist, glättet eventuelle Unebenheiten noch einmal mit dem Schleifgerät oder mit Schleifpapier.
  5. Jetzt geht es ans Streichen: Tragt die erste Farbschicht dünn auf und lasst diese vollständig trocknen.
  6. Macht den zweiten Anstrich und lasst auch diesen wieder vollständig trocknen.
  7. Der größte Teil ist geschafft! Jetzt könnt Ihr Euer Billy aufbauen, eventuell Farbkorrekturen durchführen und Euch aufs Einräumen freuen!

Tipp: Toll machen sich im Billy-Regal Körbe in unterschiedlichen Materialien. Kombiniert Rattan, Stoff, Metall oder Karton miteinander. Damit es nicht zu unruhig wird, achte ich darauf, Bausteine, Playmobil oder andere kleinteilige Spielsachen in großen Körben verschwinden zu lassen und nur Dekoratives offen zu präsentieren. Ihr werdet staunen, was in ein Billy-Regal passt!

Und jetzt viel Spaß beim Streichen und dekorieren Eures eigenen Regals!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn - klicke hierfür einfach auf die gewünschten Symbole.

LEST AUCH:


Über mich

oneLITTLEYEAR

Hallo, ich bin Lena, und zusammen mit meinem Minimädchen Emilia und Baby Matteo möchte ich Euch alles rund um unseren Lifestyle mit Kind zeigen. Ich freue mich, dass Ihr da seid!



VORHERIGER ARTIKEL <<<

<<< NÄCHSTER ARTIKEL

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

© oneLITTLEyear 2021

RECHTLICHES