· 

RÜCKBLENDE 2017

Zwei Dinge kann ich in meinen fast zwei Jahren als Mutter zusammenfassen: Erstens: Die Zeit vergeht mit Kind wie im Flug. Und zweitens: Man erlebt diese sehr viel bewusster als jemals zuvor. Wie die Zeit vergeht, sehe ich allein an den Klamotten, die ständig zu klein scheinen. Oder an der Tatsache, dass meine Emm in 2017 gelernt hat wie man die ersten Schritte macht, läuft und spricht. Ich kann es immer noch nicht glauben!

 

Das Jahr 2017 war somit ein sehr schönes, und um auch das Jahr 2018 bewusst zu erleben, habe ich mir heute eine Liste mit guten Vorsätzen gemacht. Eigentlich halte ich von Silvester und guten Vorsätzen nicht allzu viel - wie oft habe ich meine Erwartungen nach wenigen Tagen über Bord geworfen... Doch um den Alltag mit meiner Familie zu optimieren, habe ich mir Einiges vorgenommen. Hier also meine Liste:

 

  1. Mehr Quality Time mit Emilia
    In 2017 bin ich nach etwas mehr als einem Jahr Elternzeit wieder in den Job eingestiegen. Ich fühle mich als Working Mom in jedem Fall wohl. Doch umso wichtiger ist es, den Feierabend und die Zeit mit Emilia bewusst zu verbringen. Nach einem harten Arbeitstag und einem Chaos zuhause ist es natürlich verlockend, sich auf die Couch zu legen oder endlich den Haushalt zu erledigen. Das kann warten - unzählige Zoobesuche, Spaziergänge und Spieldates stehen auf dem Plan!

  2. Mehr Reisen
    Seit ich Mutter geworden bin, kam das Reisen leider viel zu kurz. Mit Emm's Geburt haben wir uns ein Haus auf dem Land gekauft, das ich sehr liebe. Aber wie viele Projekte so ein Haus in sich hat, habe ich unterschätzt! Australien? Japan? Thailand? Auch wenn es in 2018 nur Holland wird - ich freue mich drauf!

  3. Healthy Lifestyle
    Oh ja, 2017 war definitiv ein Jahr, in dem es mit Sport und Ernährung aufwärts ging. Nach Emilias Geburt 2016 wurde Sport durch lange Spaziergänge ersetzt, und anstelle von frischer und gesunder Ernährung stand das Thema "schnell und energiereich" an erster Stelle. Sonst hätte ich die langen Nächte nicht ertragen! Und doch ist in 2018 noch Luft nach oben! Weiterführen werde ich in jedem Fall das Sportprogramm von Tracy Anderson, das ich jeder Mama empfehlen kann (www.tracyandersonmethod.com)!

  4. Mehr Bloggen!
    Unsere Erlebnisse und Erfahrungen zu zeigen, ist natürlich ebenfalls ein Vorsatz fürs neue Jahr. Mit meinem Instagram Blog begann ich erst im Juli dieses Jahres. Und ich habe so viele nette Mamas kennengelernt - daher hoffe ich, im nächsten Jahr mehr Zeit für den Blog zu finden und meine schönsten Erfahrungen und Finds mit Euch zu teilen.

Ich freue mich, Euch auch im nächsten Jahr bei uns begrüßen zu dürfen - in diesem Sinne: HAPPY NEW YEAR, Ihr Lieben!

 

 

Eure


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

FOLLOW US ON INSTAGRAM @ONELITTLEYEAR

RECHTLICHES