· 

COOL IS THE NEW HOT: 5 HEISSE TIPPS MIT KLEINKINDERN IM WINTER

Ein Winter mit Kleinkind kann eine echte Herausforderung sein. Die Tage sind kurz, und in Kombination mit Dauerregen oder Schnee sowie frostiger Kälte fallen einem als Mutter zuhause schnell die Wände auf den Kopf. 

Doch was tun, wenn das Kind Entertainment braucht und Universalbeschäftigungen wie der Spaziergang oder der Spielplatzbesuch buchstäblich ins Wasser fallen? Wir haben die letzten Wochen einiges ausprobiert - daher möchte ich Euch heute meine Top 5 Liste für kleine Abenteuer mit Kleinkindern präsentieren und Euch so ein paar Tipps für kalte Wintertage mitgeben:

 

 

Schlittschuhlaufen

 

Schlittschuhlaufen hätte ich mit Emilia niemals in Erwägung gezogen, wenn eine Freundin mich nicht auf die Idee gebracht hätte. Auf jeder Eislaufbahn gibt es nämlich Pinguine, an denen sich Kleinkinder festhalten und ohne Schlittschuhe (oder mit aufgeschnallten Kufen) vorwärts bewegen können. Wichtig ist nur, immer den Partner oder eine Freundin dabei zu haben. Haben die Kleinen Angst und trauen sich nicht alleine übers Eis, kann der Ausflug nämlich ganz schön anstrengend sein! Und sollten alle Stricke reißen: der Kakao danach kommt bestimmt auch gut an...

 

 

Schwimmbad

 

Viele Kleinkinder müssen sich erst einmal ans Schwimmbecken und an die Atmosphäre gewöhnen. Aber inzwischen liebt Emilia das Kleinkindbecken und es wird zur echten Herausforderung, sie wieder herauszubekommen! Pro: Nimmt man Badespielzeug und genug Snacks mit, kann man viel Zeit im Schwimmbad verbringen. Und die Kids sind danach schön müde! Contra: das Kleine muss natürlich gesund sein (zur Schnupfenzeit gar nicht so einfach...). Und unbedingt Schwimmflügel einpacken!

 

 

Spielcafé

 

Unser Notfallplan bei schlechtem Wetter ist immer das Spielcafé. Das heißt Cafés mit großer Spielecke oder sogar eigenem Raum zum Toben für die Kids. Leider muss man sich zuvor umhören, wo es ein solches Café gibt (in Frankfurt kenne ich nicht besonders viele..). Und meist sind die Cafés sehr laut und gnadenlos überfüllt. Plan B: der Indoorspielplatz, wobei das Angebot oft für größere Kinder attraktiv ist. Also nach einer Location für Kleinkinder Ausschau halten!

 

 

Schlittenfahrt

Schlittenfahren liegt im Winter natürlich nahe - zu recht! Bei hohem Schnee kann ein solcher Ausflug ein Lebensretter sein. Schlitten mit Rückenlehnen sind für Kleinkinder ideal. Emilia hat es genossen, sich durch den Schnee ziehen zu lassen. Und das Fitnesstraining ist gleich inklusive! Wenn im Anschluss ein Schneemann gebaut wird, dann seid Ihr bestimmt die Helden!

 


Spieldates


Wenn bei Dauerregen überhaupt nichts mehr geht - warum verabredet Ihr Euch nicht mit anderen Mamas & Kids zum Spielen? Fremde Spielsachen sind einfach viel spannender als die eigenen. Mamas kommen mit genug Kaffee ebenfalls voll auf ihre Kosten; und auch das quengeligste Kind lässt sich mit einem Stück Kuchen umstimmen.

 

 

Ich wünsche Euch gutes Durchhalten und freue mich natürlich immer über weitere tolle Tipps!

  

Eure


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

FOLLOW US ON INSTAGRAM @ONELITTLEYEAR

RECHTLICHES